Kobold Chemikus, Hase Physikus und der magische Berg

Gemäß § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen.

12,99 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Kobold Chemikus hat die Farbenblume vertrocknen lassen. Um sie zu retten und allen Blumen ihre Farbe zurückzugeben, macht er sich mit seinem Freund Hase Physikus auf den Weg zum magischen Berg.

Eine Geschichte, die durch zauberhafte Experimente zum Leben erwacht.

  • Kindgerechte Experimente Schritt-für-Schritt in einzelnen Bildern dargestellt
  • Mit wenigen Materialien aus dem Haushalt sind alle Experimente leicht durchführbar
  • Für Kinder ab 3 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen geeignet

illustriert von Maike Kliche (www.kinderbuch-illustratorin.de)

Autoren, Ideengeber: Eric und Dr. Diana Wischang (Erdi Wischang)

 

Produktinformation:

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten

Format: 21 x 24 cm

Gewicht: 280 g

Verlag: fabulino Verlag (2019)

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 978-3-00-063461-1

Empfohlenes Alter: 3-8 Jahren

 

Produkt Bewertungen:


"Ein wunderschön illustriertes Buch mit einer zauberhaften Geschichte"

(25.04.2020)

"Super Experimente für zu Hause und sehr gute Beschäftigung für die Kids"

(02.05.2020)


"Abenteuergeschichte mit Experimenten zum Staunen"

(09.11.2019)

"Genau so schön wie das erste Buch"

(16.08.2020)



HINWEIS: Qualität und Nachhaltigkeit haben für uns oberste Priorität. Daher werden unsere Bücher auf FSC zertifiziertem Papier in der Region gedruckt.

Erläuterung DER Experimente


Hier findest Du eine kurze Erklärung was sich wissenschaftlich hinter den Experimenten aus dem Buch verbirgt. Die Anleitung zur Durchführung der Experimente befindet sich im Buch.


DER TANZENDE SEE

Beim Tropfen der Farbe auf die Milch, passiert zunächst nichts. Die Farbe ist leichter als Milch und bleibt liegen. Das Fett in der Milch und die Oberflächenspannung verhindern, dass sich die Farbe in der Milch verteilt. In der Natur macht sich der Wasserläufer dieses Phänomen zu nutze. Seine silbrige Behaarung ist mit wasserabstoßenden Fetten benetzt und mit der Oberflächenspannung gelingt es ihm über Wasser zu laufen. Im Spülmittel würde ihm dies nicht gelingen. Denn Spülmittel hat die Eigenschaft die Oberflächenspannung zu brechen und Fette zu lösen. Daher fließt auch die Farbe im Experiment davon.

DIE FARBENFROHE GEHEIME TREPPE

Da jeder dieser Flüssigkeiten eine andere Dichte besitzt, können die Flüssigkeiten Honig, Spülmittel, angefärbtes Wasser und Speiseöl übereinander gestapelt werden. Je höher die Dichte desto weiter unten im Glas ordnet sich die Flüssigkeit an. Da Speiseöl die geringste Dichte besitzt, stellt es die oberste Stufe der Farbentreppe da. 

DAS KUNTERBUNTE FARBENSPIEL

Die Säure des Essigs hat mit Natron reagiert und das Gas Kohlendioxid gebildet. Dieses Gas braucht Platz und dehnt sich stark aus. Das Spülmittel macht das Gas durch starkes Schäumen sichtbar.