Für wissbegierige Kinder

Liebe Eltern, liebe Großeltern, liebe Vorleser,

 

auf dieser Seite findet ihr zu den drei Experimenten aus dem Buch die Erläuterungen, falls ihr Kind mehr wissen möchte.


Kobold Chemikus, Hase Physikus und die Zaubermünze

DER FARBENFROHE LÖSEZAUBER

Zucker löst sich im Wasser in winzig kleine für unser Auge unsichtbare Teilchen auf. Zu Beginn ist an einer Stelle im Wasser sehr viel Zucker, an einer anderen Stelle sehr wenig Zucker und somit nicht gleichmäßig verteilt. Bei einem solchen Ungleichgewicht herrscht in der Natur stets das Bestreben einen Ausgleich zu erreichen. Deshalb beginnt der Zucker zu wandern um sich auf dem Teller gleichmäßig zu verteilen. Durch die Farben können wir die Wanderung des Zuckers mitverfolgen.

DER SEESTAUBSAUGER

Die Kerzenflamme ist sehr heiß. Dadurch wird die Luft im Glas stark erhitzt. Luft enthält Sauerstoff, der für unser Auge unsichtbar ist. Damit die Kerze brennen kann, benötigt sie Sauerstoff. Nach kurzer Zeit ist jedoch der Sauerstoff im Glas verbraucht und die Kerze erlischt. Die Luft im Glas kühlt ab. Kühlere Luft braucht weniger Raum. Dadurch entsteht ein sogenannter Unterdruck. Da das Glas unten offen ist, kann sich der Druck ausgleichen. Daher drückt der höhere Luftdruck außen das Wasser ins Glas damit der Unterdruck verschwindet und innen und außen vom Glas der Druck gleich ist.

DIE LAVALAMPE

Wasser und Öl lassen sich nicht mischen. Da Öl leichter ist als Wasser stapelt es sich über das Wasser. Die Brausetablette löst sich im Wasser auf und bildet dabei Kohlenstoffdioxid, ein Gas, welches leichter als Wasser und Öl ist. Das Gas wandert im Form von Blasen durch die Wasser- und Ölschicht hindurch und reißt dabei Farbteilchen mit.